Archiv für den Monat: Januar 2022

Hinzufügen einer Dropdown-Liste zu einer Excel-Zelle

Dropdown-Listen können die Dateneingabe erheblich erleichtern. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie die Datenüberprüfungsfunktion von Microsoft Excel nutzen können, um praktische Listen in Ihren Arbeitsblättern zu erstellen.

Eine Excel-Dropdown-Liste oder ein Dropdown-Menü kann dem durchschnittlichen Microsoft Excel-Benutzer die Dateneingabe in einem Arbeitsblatt oder einer Arbeitsmappe erleichtern. Die Verwendung eines Dropdown-Menüs in Webformularen, Umfragen oder Abstimmungen kann die Eingabemöglichkeiten für eine ausgewählte Zelle einschränken, die Dateneingabe beschleunigen und Fehler bei der Dateneingabe reduzieren. In diesem Excel-Tipp zeigen wir Ihnen, wie Sie schnell und einfach eine Dropdown-Liste oder ein Dropdown-Menü mithilfe der Datenüberprüfungsfunktion der Tabellenkalkulationsanwendung erstellen können.

So erstellen Sie eine Auswahlliste in Excel

Um eine Auswahlliste in Excel zu erstellen, benötigen Sie zwei Dinge: Eine Liste von Werten (innerhalb eines Zellbereichs) und eine leere Zelle, die als Dateneingabezelle dient.

Abbildung zeigt eine einfache Auswahlliste in einem Excel-Blatt. Um das hier gezeigte Dropdown-Menü zu verwenden, muss der Benutzer den Cursor auf die leere Zelle für die Dateneingabe (in diesem Beispiel E4) setzen und auf einen Dropdown-Pfeil klicken, um die Liste der Werte im Zellbereich A1:A4 anzuzeigen. Wenn ein Benutzer versucht, etwas einzugeben, das nicht in dieser Werteliste enthalten ist, weist Excel die Eingabe zurück.

Sie können die Schritte in diesem Tipp nachvollziehen, indem Sie ein neues Arbeitsblatt mit ähnlichen Daten wie in Abbildung A erstellen, unsere .xlsx- und .xls-Dateien zur Demonstration herunterladen oder Ihr eigenes Arbeitsblatt und Ihre eigenen Daten verwenden.

Um die Auswahlliste in unserem Beispiel zu einem Excel-Blatt hinzuzufügen, gehen Sie wie folgt vor:

Erstellen Sie die Datenüberprüfungsliste in den Zellen A1:A4. Sie können die Elemente auch in einer einzigen Zeile eingeben, z. B. A1:D1.
Wählen Sie die Zelle E4. (Sie können die Dropdown-Liste in fast jeder Zelle oder sogar in mehreren Zellen platzieren).
Wählen Sie Datenüberprüfung aus dem Menüband Daten.
Wählen Sie Liste aus der Dropdown-Liste der Option Zulassen. (Sehen Sie, sie sind überall.)
Klicken Sie auf das Kontrollkästchen Quelle und ziehen Sie den Cursor, um die Zellen A1:A4 zu markieren. Alternativ können Sie auch einfach die Referenz eingeben (=$A$1:$A$4).
Vergewissern Sie sich, dass die Option In-cell dropdown aktiviert ist. Wenn Sie diese Option deaktivieren, zwingt Excel die Benutzer weiterhin, nur Listenwerte einzugeben (A1:A4), aber es wird keine Dropdown-Liste angezeigt.
Klicken Sie auf OK.

Sie können die Dropdown-Liste zu mehreren Excel-Zellen hinzufügen. Wählen Sie den Bereich der Dateneingabezellen (Schritt 2) anstelle einer einzelnen Excel-Zelle. Dies funktioniert sogar für nicht zusammenhängende Excel-Zellen. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt, während Sie auf die entsprechenden Excel-Zellen klicken.

Ein paar kurze Hinweise:

Das Dropdown-Feld wird nur angezeigt, wenn Sie auf die für die Dateneingabe verwendete Excel-Zelle klicken.
Ihre Benutzer können jetzt nur eine der Optionen in der Dropdown-Liste auswählen. Wenn sie versuchen, ihre eigenen Daten einzugeben, erhalten sie eine Fehlermeldung.
Sie können diese Dropdown-Zelle in jede beliebige andere Excel-Zelle in Ihrer Kalkulationstabelle kopieren und einfügen, und Sie können so viele verschiedene Dropdowns wie Sie möchten erstellen.
SEE: 10 Excel-Zeitsparer, von denen Sie vielleicht noch nichts wussten (kostenloses PDF) (TechRepublic)

Ein Microsoft Excel-Bonustipp

Dieser Excel-Tipp ist in der kostenlosen PDF-Datei 30 Dinge, die Sie in Microsoft Office niemals tun sollten enthalten.

Verlassen Sie sich auf mehrere Verknüpfungen

Verknüpfungen zwischen zwei Excel-Arbeitsmappen sind üblich und nützlich. Aber Mehrfachverknüpfungen, bei denen Werte in Arbeitsmappe 1 von Werten in Arbeitsmappe 2 abhängen, die wiederum mit Arbeitsmappe 3 verknüpft sind usw., sind schwer zu verwalten und instabil. Die Benutzer vergessen, Dateien zu schließen, und manchmal verschieben sie sie sogar. Wenn Sie die einzige Person sind, die mit diesen verknüpften Excel-Arbeitsmappen arbeitet, werden Sie vielleicht keine Probleme bekommen, aber wenn andere Benutzer sie überprüfen und ändern, sind Probleme vorprogrammiert. Wenn Sie wirklich so viele Verknüpfungen benötigen, sollten Sie ein neues Design in Betracht ziehen.

Reparieren von Videos, die im Windows Media Player hängen bleiben

Der Windows Media Player (WMP) ist ein zuverlässiger Media Player. Viele Benutzer berichten jedoch, dass Videos im WMP hängen bleiben.

Es kann sein, dass das Video hängen bleibt, der Ton aber weiterläuft, der Film bei einem Bild für einige Zeit einfriert und dann die Wiedergabe fortsetzt oder der Media Player Videobilder fallen lässt, usw. Sie versuchen, Ihren Film im Windows Media Player anzuhalten, neu zu starten oder vorzuspulen, aber nichts hilft.

Aber jetzt brauchen Sie sich nicht mehr über das Videoproblem aufzuregen. Wenn Ihr Video im Windows Media Player hängen bleibt, finden Sie hier 12 praktikable Lösungen.

Warum bleibt das Video im Windows Media Player hängen?

Fehlende Audio-/Video-Codecs, eine hohe Videoauflösung und ein nicht unterstütztes Videodateiformat führen dazu, dass Videos nicht reibungslos abgespielt werden können. Außerdem kann ein kürzlich durchgeführtes Windows 10-Upgrade, das möglicherweise schief gelaufen ist, beschädigte Media Player-Programmdateien, ein Fehler im Programm, ein Virus oder veraltete Grafiktreiber usw. auch dazu führen, dass das Videoproblem hängen bleibt. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Ihre Videodatei beschädigt oder beschädigt ist, wodurch sie beim Abspielen hängen bleibt.

So bleibt das Video im Windows Media Player nicht mehr hängen

Möglicherweise sind Sie nicht in der Lage, die tatsächliche Ursache dafür zu erkennen, dass Ihr Windows Media Player Videos einfriert. Daher ist es besser, das Problem mit einfacheren Lösungen zu beheben. Wenn diese nicht funktionieren, gehen Sie zu den komplexen Methoden der Problembehandlung über. Versuchen Sie lieber die folgenden Methoden in der angegebenen Reihenfolge.

1. Starten Sie Ihren Computer neu
Ein Neustart hilft dabei, Windows und seine Standardprogramme effizient auszuführen. Er bereinigt die temporären Dateien und leert den Arbeitsspeicher. Dies kann die Leistung des Windows Media Players verbessern, wenn Sie mit dem Problem des Einfrierens von Videos konfrontiert sind.

2. Aktualisieren Sie auf das neueste Windows
Holen Sie sich das neueste Windows 10-Update auf Ihr System, um das Problem des Einfrierens von Videos zu beheben.

Schritte zur Aktualisierung von Windows 10:

Gehen Sie auf Ihrem PC zu Einstellungen > Update & Sicherheit.
Klicken Sie auf Windows Update.
Klicken Sie auf Nach Updates suchen. Windows startet automatisch den Download des Updates, falls verfügbar.

3. Windows Media Player aktualisieren

Aktualisieren Sie Windows Media Player. In den meisten Fällen behebt die Aktualisierung des Programms die Probleme bei der Videowiedergabe in Windows. Sie können die neuesten Updates für Ihren Windows Media Player von der Microsoft-Website installieren.

4. Antivirus ausführen

Führen Sie einen Antiviren-Scan auf Ihrem Computer durch. Dies kann das Problem des Einfrierens von Videos beheben, wenn es durch einen Virus oder Malware auf Ihrem System verursacht wird.

5. Installieren Sie Video-Codecs

Zum Kodieren und Dekodieren von Videos in einem Media Player sind die richtigen Codecs erforderlich. Windows Media Player verfügt über Codecs für alle gängigen Video-/Audioformate, wie MP4, AAC, AVCHD, 3GP, MPEG-4, MOV, WMV, WMA, AVI, DivX und XviD.

Es kann jedoch sein, dass der Player die Video-/Audio-Codecs des Dateityps, den Sie abspielen möchten, nicht unterstützt. Infolgedessen bleibt das Video auf dem Computer hängen.

Versuchen Sie daher, die Codecs für den Windows Media Player zu aktualisieren. Wenn das nicht hilft, installieren Sie online ein Codec-Paket wie K-Lite, X Codec Pack usw. Dies kann das Problem des Einfrierens von Videos beheben.

Schritte zur automatischen Installation von Codecs in Windows Media Player:

Klicken Sie in Windows Media Player auf Extras > Optionen.
Klicken Sie auf die Registerkarte Player.
Option zur automatischen Aktualisierung im WMP
Abbildung: Automatische Update-Option im WMP
Wählen Sie unter Automatische Updates entweder „Einmal pro Tag“ oder „Einmal pro Woche“.
Klicken Sie auf OK.

6. Führen Sie die Problembehandlung für den Windows Media Player aus

Wenn der Windows Media Player ständig hängen bleibt, führen Sie einmal die Windows Media Player-Problembehandlung aus. Dadurch werden die benutzerdefinierten Einstellungen zurückgesetzt und das Problem möglicherweise behoben.

Schritte zur Problembehandlung für Windows Media Player unter Windows 10:

Öffnen Sie die Systemsteuerung und geben Sie Problembehandlung in das Suchfeld ein.
Klicken Sie auf Problembehandlung.
Klicken Sie auf der linken Seite auf Alle anzeigen.
Optionen zur Problembehandlung für den Windows Media Player
Abbildung: Optionen für die Problembehandlung bei Windows Media Player
Blättern Sie nach unten zu Windows Media Player. Sie finden die folgenden 3 Optionen:
Windows Media Player DVD (um das Einfrieren von Videos bei der Wiedergabe von DVDs im WMP zu beheben)
Windows Media Player Bibliothek (zur Behebung des Problems mit den Videos in der WMP-Bibliothek)
Windows Media Player-Einstellungen (zum Zurücksetzen der WMP-Einstellungen)

Wählen Sie eine der drei Optionen entsprechend Ihren Anforderungen aus und folgen Sie den Anweisungen.
Sobald der Fehlerbehebungsprozess abgeschlossen ist, spielen Sie Ihre Videos ab. Das Problem, dass die Videos hängen bleiben, sollte behoben sein.

7. Laden Sie die neuesten Grafikkartentreiber herunter

Grafiktreiber sind dafür verantwortlich, wie Sie Ihre Videos, Filme und Spiele auf Ihrem Windows-PC anzeigen. Es kann sein, dass die vorhandenen Grafikkartentreiber auf Ihrem Computer veraltet sind oder Fehler enthalten. Wenn sie veraltet sind, kann das dazu führen, dass Videos hängen bleiben, stottern oder sich verzögern.

Eine Aktualisierung der Treiber verbessert die Leistung und Geschwindigkeit Ihres WMP und behebt Fehler und Probleme im Zusammenhang mit der Videowiedergabe..