Republik Tatarstan

Wirtschaftsdaten

Indikator

Wert

   Stand    

Bruttoregionalprodukt (BRP):

36.541 Mio. Euro

    

2013

Bruttoanlageinvestitionen:

12.287 Mio. Euro

2013

Ausländische Direktinvestitionen (FDI):

893,9 Mio. USD

2013

Index der Industrieproduktion (im Vergleich zum Vorjahr):   

- 1,08 %

2014

Index der Agrarproduktion (im Vergleich zum Vorjahr):

+ 3,75 %

2014

Arbeitslosigkeit (Jahresdurchschnitt):

3,9 %

2014

Arbeitslosenzahl (Jahresdurchschnitt): 

80,8 Tsd.

2014

Quelle: Rosstat

Straßen: Föderale Bedeutung auf dem Territorium Tatarstans haben die Strecken Moskau-Nischnij Nowgorod-Kasan-Ufa; Kasan-Uljanowsk; Kasan-Orenburg.
Schiene: Durch das Territorium führen die Magistralen Moskau-Kasan-Ekaterinburg; Kasan-Wolgograd; Nabereschnye Tschelny-Bugulma.
Flughäfen: Es gibt sechs Flughäfen, zwei davon - Kasan und Begischewo - haben föderale Bedeutung.
Binnenschifffahrt: Die drei Hauptflüsse Wolga, Kama und Wjatka werden sowohl für den Passagiertransport als auch für den Gütertransport genutzt. Im Jahr 2003 besaß Tatarstan 342 Einheiten Verladetechnik und Schiffe mit einer Gesamttonnage von mehr 190.000 Tonnen
Flusshäfen: Passagierhäfen in Kasan, Tschistopol, Nischnekamsk sowie verschiedene Häfen entlang der Flüsse Wolga und Kama.
Erdöl- und Gaspipelines: Über das Territorium Tatarstans verlaufen verschiedene Erdgasmagistralen, die das Erdgas aus den Vorkommen Urengoi und Jamburg nach Westeuropa transportieren. Länge der Erdölleitungen: über 2.000 Kilometer. Um die Transportkapazität für Erdöl zu erhöhen und die Sicherheit des Betriebes zu gewährleisten, soll die Leitung Nischnekamsk-Almjetjewsk-Nishnij Nowgorod rekonstruiert werden und eine neue Leitung von Andrejewka nach Almjetjewsk gebaut werden.

Erdöl, Erdgas, Steinkohle, Vorkommen an Bitumen, Kalkstein, Dolomiten, Gips, Anhydrit, Tone, Sand, Baukies

Struktur der Industrieproduktion:
Gewinnung von Bodenschätzen: 227,32 Mrd. Rubel (2007)
Verarbeitende Industrie: 460,85 Mrd. Rubel (2007)
Erzeugung und Verteilung von Strom, Gas und Wasser: 55,01 Mrd. Rubel (2007)

Wachstum Industrieproduktion:
+ 7,3 % (Jan.-Mai 2008 ggü. Vorjahreszeitraum)

Bruttoregionalprodukt:
605,6 Mrd. Rubel (2006)

• Erdölindustrie:
Die Wirtschaft Tatarstans wird dominiert von der Erdölindustrie und der Erdölverarbeitung und ist nach Tjumen der zweitgrößte Erdölproduzent Russlands. Über 30 Prozent der Industrieproduktion werden in diesen Branchen erarbeitet. Auf dem Territorium Tartastans arbeiten mehr als 25 Erdölunternehmen, das größte von ihnen ist OAO Tatneft (Platz 10 der größten Unternehmen Russlands).

• Maschinenbau und Metallverarbeitung:
Mit einem Anteil von über 20 Prozent an der Industrieproduktion sind der Maschinenbau und die Metallverarbeitung zweitwichtigster Industriezweig Tatarstans mit den Schwerpunkten Automobilindustrie und Flugzeugbau. In Tatarstan werden Kompressoren, Vakuum- und Kühlaggregate, Ausrüstungen für die Brennstoffindustrie und Erdölverarbeitung sowie Landwirtschaftsgeräte hergestellt. Darüber hinaus existieren Schiffbau- und Schiffsreparaturunternehmen. Das bedeutendste Automobilwerk „OAO Kamaz“, an dem u.a. die EBRD beteiligt ist, ist Russlands führender Hersteller von schweren Trucks.

• Chemieindustrie- und Erdölverarbeitung:
Etwa 20 Prozent der Industrieproduktion Tatarstans werden in der Chemieindustrie erwirtschaftet. Hergestellt werden synthetische Harze und Plaste, Polyäthylen, synthetischer Kautschuk und Reifen. • Größte Unternehmen der Branche sind
das OAO Nischnekamskschina (Platz 33 der größten Unternehmen Russlands), OAO Kasanskij Sawod Sintetitscheskowo Kautschuka sowie OAO Nefis-Kosmetiks.

Gartenbau, Viehzucht, Geflügel, Anbau von Zuckerrüben, Imkerei. Die landwirtschaftliche Nutzfläche beträgt über 4,5 Millionen Hektar.

Außenwirtschaft:
Export: 9.465,3 Mio. US-Dollar (Jan. - Sept. 2007)
Import: 1.083,5 Mio. US-Dollar (Jan. - Sept. 2007)

Beschreibung ausländischer Direktinvestitionen:
417,9 Mio. US-Dollar (2007)

Wichtigste Exportgüter:
Erdöl, Chemieerzeugnisse und Erzeugnisse des Maschinenbaus.

Wichtigste Exportländer:
Schweiz, Ukraine, Finnland und Deutschland.

Allgemeines

Hauptstadt:
Kasan

Fläche:
67.800 Quadratkilometer (Platz 44 der größten Regionen Russlands)

Bevölkerung:
3,83 Millionen Einwohner
Stadtbevölkerung: 76,2 Prozent,
Landbevölkerung: 23,8 Prozent

Größte Städte:
Kasan (1.109.500 Einwohner)
Nabereschnyje Chelny (513.200)
Nischnekamsk (226.100)
Almetewsk (140.900)
Selenodolsk (99.700)
Bugulma (93.400)

Städtepartnerschaft:
Braunschweig (Niedersachsen)
- Kasan seit 1988, Ludwigslust (Mecklenburg-Vorpommern) - Kamskoje Ustje seit 1994

Zeitzone:
Moskauer Zeit (UTC+3)

Klima:
Gemäßigtes Kontinentalklima,
Durchschnittstemperatur:
im Januar: -11,0 °C, im Juli: +21,7 °C

Präsident: Herr Rustam Minnichanow

Administration der Republik Tatarstan

420014 Kasan, Kreml
Tel.:  +7 (843) 567 89 01
Fax: +7 (843) 292 70 88
Internet: prav.tatarstan.ru   
E-Mail: aprt(at)kremlin.kazan.ru

Vertretung der Republik Tatarstan in Moskau

109172 Moskau, 3-Kotelnitscheskij per. 13/15
Tel.:  +7 (495) 915 58 02
Fax: +7 (495) 915 34 87
Internet: www.tatmsk.tatarstan.ru
E-Mail: adm(at)msk.tatarstan.ru 

Investitionsportal der Republik Tatarstan


www.invest.tatar.ru

Daten zur Republik Tatarstan auf dem ASI
Investitionsportal


www.investinregions.ru/de/regions/tatarstan/

Russische Handels- und Industriekammer Republik Tatarstan
420503 Kasan
ul. Puschkina 18
Telefon: +7 (843) 264 62 07, 236 99 00, 238 61 04
Fax: +7 (843) 236 09 66
tpprt(at)tppt.ru
www.tpprt.ru

Vorsitzender: HerrSchamil Rachimowitsch Agejew



Handels- und Industriekammer N.Tschelni u. Region "Sakamje" Republik Tatarstan
423826 Nabereschnije Tschelni
ul. S. Usmanowa 122
Telefon: +7 (8552) 57 38 12
tpp(at)016.ru
www.tppzkam.ru

Vorsitzender: Herr Jurij Iwanowitsch Petruschin



Handels- und Industriekammer Republik Tatarstan (Süd-Ost)
423450 Almetjewsk
ul. Neftjanikow 15
Telefon/ Fax: +7 (8553) 30 60 57, 31 74 80
uvtpp(at)bk.ru

Vorsitzender: Herr Rafael Machmutowitsch Schawalejew


• Kazan State University: www.kcn.ru/tat_en/university/index.php3
• Kazan State Technical University „Tupolev“: www.kai.ru

22.09.2015

Trainingsplätze für WM 2018 in 31 Städten Russlands

Am 1. September 2015 hat der Auswahlprozess der offiziellen Trainingsplätze begonnen. Ab diesem Zeitpunkt können die Delegationen der... mehr

Der Stammsitz von Kiekert in Heiligenhaus (NRW) © Kiekert
05.03.2013

Kiekert errichtet ersten russischen Standort

HEILIGENHAUS. Der deutsche Automobilzulieferer Kiekert will unweit von Nabershnyje Tschelny in der russischen Teilrepublik Tatarstan eine eigene... mehr

Dafür erhöht Lufthansa die Flugfrequenz nach Nishnij Nowgorod und Samara © Lufthansa/I.Friedl
22.01.2013

Lufthansa streicht Flüge nach Kasan und Perm

MOSKAU. Die Lufthansa fliegt ab 1. April nicht mehr von Frankfurt am Main nach Kasan und Perm. Dafür wird die Anzahl der Flüge in die Wolgaregion... mehr

NRW.Invest will russische Unternehmen für den Standort Nordrhein-Westfalen gewinnen © NRW Invest
05.10.2012

NRW.INVEST eröffnet Repräsentanz in St. Petersburg

BERLIN/MOSKAU. Nordrhein-Westfalen hat Anfang Oktober eine Repräsentanz in St. Petersburg eröffnet. Anlässlich einer Delegationsreise nach Russland,... mehr

Im Moskauer Luschniki-Stadion sollen das Eröffnungsspiel und das Finale der Fußball-WM ausgetragen werden © luzhniki.ru
29.09.2012

Austragungsorte für WM 2018 stehen fest

MOSKAU. Die elf Städte, in denen die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ausgetragen wird, sind Ende September der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Von... mehr

Ergebnisse 1 - 7 von 16
Erste < 1 2 3 > Letzte

Karte Republik Tatarstan

Quelle: Wikipedia

Informationen / Publikationen