Gebiet Rostow

Wirtschaftsdaten

Indikator

Wert

   Stand    

Bruttoregionalprodukt (BRP):

21.812 Mio. Euro

    

2013

Bruttoanlageinvestitionen:

5.726 Mio. Euro

2013

Ausländische Direktinvestitionen (FDI):

1.709 Mio. USD

2013

Index der Industrieproduktion (im Vergleich zum Vorjahr):   

- 1,22 %

2014

Index der Agrarproduktion (im Vergleich zum Vorjahr):

+ 13,86 %

2014

Arbeitslosigkeit (Jahresdurchschnitt):

5,9 %

2014

Arbeitslosenzahl (Jahresdurchschnitt): 

125,8 Tsd.

2014

Quelle: Rosstat

Straßen:

Über Krasnodar führen die Trassen Krasnodar-Noworossijsk, Krymsk-Port Kawkas und Krasnodar-Baku.

Schiene:

2.200 Kilometer Bahnstrecke. Die wichtigsten Trassen führen zu den Seehäfen der Region.

Flughäfen:

Es gibt vier internationale Flughäfen in Krasnodar, Sotschi, Anapa und Gelendschik. 

Seehäfen:

In der Region gibt es acht Seehäfen: in Noworossijsk, Tuapse, Sotschi, Anapa, Gelendschik, Ejsk, Temrjuk, Kawkas und der Flusshafen Krasnodar. Auf diese Häfen entfallen etwa 40 Prozent des Hafenumschlages aller Häfen der Russischen Föderation. 

Öl- und Gaspipelines:

Über das Territorium der Region führen die Trassen verschiedener wichtiger Erdölpipelines, von Machatschkala über Grosnyj nach Tuapse, verschiedene Transneft-Pipelines und die Erdgasleitung Lasarewskoje-Tuapse-Nebug.

In Planung ist eine Gaspeline von Tjumen in die Türkei, die über das Territorium der Region führt. 

Kohle, Quarz, Kalkstein, Sand 

Struktur der Industrieproduktion:

rund 24 % Maschinenbau und Metallverarbeitung

21 % Nahrungsmittelindustrie

20 % Energiewirtschaft

7 % Schwarzmetallurgie

Maschinenbau / Metallverarbeitung:

Die Branche ist auf die Produktion von Elektrolokomotiven, Mähdreschern, Hubschraubern, Kesseln und Ausrüstungen für Atom- und Wärmekraftwerke spezialisiert. Die größten Unternehmen sind OAO Rostselmasch, OAO Taganrogskij Kombajnowyj Sawod, OAO Atommasch, OAO Taganrogskij Kotlostroitelnyj Sawod „Krasnyj Kotelschtschik“.

Nahrungsmittelindustrie:

Zirka 270 Unternehmen und 1.000 Kleinstunternehmen beschäftigen sich mit der Produktion und Weiterverarbeitung von Milch-, Fleisch- und Fischprodukten sowie Spirituosen und nichtalkoho-lischen Getränken, Süß- und Teigwaren, Tabakwaren. Die größten Unternehmen sind OAO Jug Rusi, OAO Baltika-Rostow und OAO Donskoj Tabak.

Anbau von Getreide, Ölsaaten, Gemüse und Wein, Gartenbau, Imkerei, Viehwirtschaft (Schweine, Geflügel) 

Wichtigste Exportgüter:

Nahrungsmittel, Holz, Zellulose und Papier, Metalle und Metallerzeugnisse, Maschinen, Ausrüstungen und Transportmittel, chemische Erzeugnisse und Kautschuk, Pelze, Leder, Textilien und Schuhe, Mineralprodukte

Wichtigste Exportländer:

Algerien, Deutschland, Griechenland, Ägypten, Israel, Indien, Spanien, Italien, Zypern, Türkei, Kasachstan, Ukraine 

Wichtigste Importgüter:

Nahrungsmittel, Holz, Zellulose und Papier, Metall und Metallerzeugnisse, Maschinen, Ausrüstungen, Transportmittel, chemische Erzeugnisse, Kautschuk, Leder und Pelze, Textilien, Schuhe

Wichtigste Importländer:

Großbritannien, Deutschland, Griechenland, Italien, China, Türkei, Frankreich, Ukraine 

Allgemeines

Hauptstadt:

Rostow am Don 

Fläche:

101.000 Quadratkilometer (Platz 33 der größten Regionen Russlands) 

Bevölkerung:

4,25 Millionen Einwohner 

Stadtbevölkerung: 67,80 Prozent

Landbevölkerung: 32,20 Prozent

Größte Städte:

Rostow am Don (1.012.500 Einwohner)

Taganrog (282.700)

Schachty (220.200)

Nowotscherkassk (183.300)

Wolgodonsk (176.700)

Nowoschaktinsk (100.900)

Städtepartnerschaft:

Dortmund (Nordrhein-Westfalen) - Rostow seit 1977, 

Gera (Thüringen) - Rostow seit 1987, 

Gelsenkirchen (NRW) - Schachty seit 1989, 

Iserlohn (NRW) - Nowotscherkassk seit 1990, 

Lüdenscheid (NRW) - Taganrog seit 1991, 

Schwalm-Eder-Kreis (Hessen) - Rajon Rostow seit 1992 

Zeitzone:

Moskauer Zeit (UTC+3)

Klima:

Gemäßigte Klimazone

Durchschnittstemperatur:

im Januar: –5,1 °C, im Juli: +24,7 °C

Gouverneur: Herr Wasilij Golubew

Administration des Gebietes Rostow am Don               

344050 Rostow-am-Don, ul. Sozialistitscheskaja 112
Tel.:  +7 (863) 244 18 10
Fax: +7 (863) 244 15 59
Internet: www.donland.ru
E-Mail: rra(at)donpac.ru

Vertretung des Gebietes Rostow am Don in Moskau

107031 Moskau, Bolschoj Owtschinnikowski pereulok, 26 Geb. 4
Tel.:  +7 (495) 953 89 20
Fax: +7 (495) 953 89 80
E-Mail: info(at)rostovregion.ru

 

Investitionsportal des Gebietes Rostow am Don

www.invest-don.com/en

Agentur für Investitionsentwicklung des Gebietes Rostow am Don

344022 Rostow-am-Don, Kirowskij Prospekt 40 "а"
Tel.:  +7 (863) 200 25 44
Fax: +7 (863) 200 25 23
Internet: www.ipa-don.ru
E-Mail:  general(at)ipa-don.ru

Daten zum Gebiet Rostow am Don auf dem ASI Investitionsportal

www.investinregions.ru/de/regions/rostov/

Handels- und Industriekammer Kamensk-Schachtinskij Gebiet Rostow
347810 Kamensk-Schachtinskij, ul. Lenina 74
Telefon / Fax: (+7 86365) 708 83
kamtpp(at)kamensk.donpac.ru

Präsident: Alexandr Alexandrowitsch Tschernodub

 

Handels- und Industriekammer Gebiet Rostow
344022 Rostow-am-Don, pr. Kirowskij 40-a
Telefon: (+7 863) 268 76 01, 268 76 00
Fax: (+7 863) 268 76 01, 200 25 28
tpp(at)tppro.ru
www.tppro.ru

Präsident: Herr Nikolai Iwanowitsch Prisjaschnjuk

 

Handels- und Industriekammer Nowotscherkassk Gebiet Rostow
346430 Nowotscherkassk, ul. Dwortsowaja 5
Telefon: (+7 86352) 2 31 57
Fax: (+7 86352) 2 75 87
tpp(at)novoch.ru

Präsident: Pjotr Iwanowitsch Kolzow

 

Handels- und Industriekammer Schachty Gebiet Rostow
346500 Schachty, ul. Lenina 149, ofis 57
Telefon: (+7 8636) 22 51 54, 22 20 61
Fax: (+7 8636) 22 51 54
tpp-shakhty(at)bk.ru

Präsident: Frau Anna Jakowlewna Igantowa

 

Handels- und Industriekammer Taganrog Gebiet Rostow
347900 Taganrog, ul. Tschechowa 118a
Telefon / Fax: (+7 8634) 31 44 23
office(at)ticci.ru
www.ticci.ru

Präsident: Herr Alexandr Nikolaewitsch Amerchanow

• Rostov State University

www.rnd.runnet.ru/rsu/home.html

• Don State Technical University

www.dstu.edu.ru

• Taganrog State University of Radioengineering

• Rostov State Pedagogical University

www.rspu.edu.ru

22.09.2015

Trainingsplätze für WM 2018 in 31 Städten Russlands

Am 1. September 2015 hat der Auswahlprozess der offiziellen Trainingsplätze begonnen. Ab diesem Zeitpunkt können die Delegationen der... mehr

10.09.2015

Russische Regierung stellt 665 Millionen Rubel für die WM 2018 bereit

Am 25. August 2015 unterzeichnete der russische Premierminister Dmitri Medwedew den Regierungsbeschluss über die Subventionierung und... mehr

21.07.2015

Rostow am Don baut eine zweite Uferpromenade

Am linken Don-Ufer soll eine 1,2 Kilometer lange Promenade entstehen, gab die Presseabteilung der Rostower Stadtverwaltung bekannt. Die für den Bau... mehr

17.07.2015

Russland startet offizielles WM-Tourismusportal

Am 16. Juli 2015 präsentierte der russische Sportminister Witalij Mutko das offizielle Tourismusportal zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 –... mehr

14.05.2015

Bau des "Juschni"-Flughafens im Gebiet Rostow

Über 50 Baufirmen sind am Projekt interessiert / Außerdem ist der Bau von zwei Luxushotels in Rostow am Don geplant / Weitere Einsparungen beim...

Ergebnisse 1 - 7 von 12
Erste < 1 2 > Letzte

Karte Rostow am Don

Quelle: Wikipedia

Informationen / Publikationen

Keine Artikel in dieser Ansicht.