Kein Aeroexpress zur Fußball-WM in Sankt Petersburg

Fussball
12.10.15 Regionenportal Russland - News-Hauptkategorie, Aktuelles, Nordwest, St. Petersburg, Sportportal, Austragungsorte, St. Petersburg, Fussball

Fußballfans in Sankt Petersburg müssen zur Fußball-WM 2018 in überteuerten Taxis vom Flughafen ins Stadtzentrum fahren. Die Regierung der Russischen Föderation hat der Stadt Sankt Petersburg kein Geld für das 15 Mrd. Rbl teure Projekt zugewiesen. Die Stadt an der Newa hatte auf einen Zuschuss in Höhe von 10 Mrd. Rbl aus dem Staatshaushalt gehofft. Selbst wenn das Geld zu einem späteren Zeitpunkt kommt - für die geplante Expressstrecke vom Flughafen zum Bahnhof Baltiski zur Fußball-WM im Sommer 2018 reicht schlicht die Zeit nicht mehr aus. In Sankt Petersburg rechnet die Regierung jetzt mit Zuwendungen ab 2016. Die restlichen 5 Mrd. Rbl will die Stadt aus dem eigenen Haushalt nehmen sowie von der russischen Staatsbahn RSchD.