BAUER übernimmt Gründungsarbeiten für Laktha Tower

01.03.13 Aktuelles, St. Petersburg
Am nördlichen Ufer der Newabucht soll der Lakhta Tower entstehen © ZAO Oktha

Am nördlichen Ufer der Newabucht soll der Lakhta Tower entstehen © ZAO Oktha

SCHROBENHAUSEN/ST. PETERSBURG. Das russische Tochterunternehmen der BAUER Spezialtiefbau GmbH hat bereits im Dezember den Auftrag für die Gründungsarbeiten des Lakhta Tower erhalten. Das Gebäude, in das der russische Energiekonzern Gazprom einziehen will, wird in St. Petersburg, im Stadtteil Laktha, errichtet. Mit einer Höhe von 460 Metern soll der Turm das höchste Gebäude Europas sein.
Die Gründungsarbeiten umfassen das Einbringen von etwa 260 Bohrpfählen bis zu einer Tiefe von etwa 85 Metern und mit Durchmessern von bis zu zwei Metern. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis Ende Juni 2013 abgeschlossen sein.