Region Stawropol

Wirtschaftsdaten

Indikator

Wert

   Stand    

Bruttoregionalprodukt (BRP):

11.298 Mio. Euro

    

2013

Bruttoanlageinvestitionen:

2.936 Mio. Euro

2013

Ausländische Direktinvestitionen (FDI):

41,9 Mio. USD

2013

Index der Industrieproduktion (im Vergleich zum Vorjahr):   

- 2,80 %

2014

Index der Agrarproduktion (im Vergleich zum Vorjahr):

- 8,23 %

2014

Arbeitslosigkeit (Jahresdurchschnitt):

5,3 %

2014

Arbeitslosenzahl (Jahresdurchschnitt): 

73,0 Tsd.

2014

Quelle: Rosstat

Das Straßennetz ist schwach entwickelt, es gibt keine ständige Verbindung zu den Regionen Russlands. Dafür kommt dem Luftverkehr eine zentrale Bedeutung zu. Das regionale Zentrum Narjan-Mar ist mit allen Siedlungen des Kreises und fast allen russischen Regionen verbunden. Diese Flüge werden von der regionalen Fluggesellschaft FGUP Narjan-Marskij Objendenjonnyj Awiaotriad durchgeführt. Ein weiterer Flughafen ist GUP Aeroport Amdermar. Es gibt Passagierflüge von Narjan-Mar nach Moskau, St. Petersburg, Archangelsk und Anapa. Über das Territorium führen die großen Erdölpipelines des Baltischen Pipelinekonsortiums.

Kohlenwasserstoff, Erdöl, Erdgas, Fluorid, Bernstein, Kupfer, Nickel, Kobalt, Baumaterialien wie Kalkstein

Struktur der Industrieproduktion:

rund 98 % Brennstoffindustrie

2 % Nahrungsmittelindustrie

Brennstoffindustrie:

Auf der Grundlage der Förderung von Erdöl, Erdgas und Steinkohle hat sich der Brennstoff-Energie-Komplex Tumano Petschora formiert. Zudem gibt es zwölf Kohlenwasserstoff-Vorkommen.

Öl und Gas werden von folgenden Unternehmen gefördert: OAO Lukoil-Komi, TotalFinaElf, OOO Kompanja Poljarnoje Sijanije, OAO Sewernaja Neft, OAO Archangelskgeoldobytscha, OAO Bowel, SAO Arktikneft, FGUP Arktikmorneftegasraswedka, OAO Petschoraneft, SAO Kolwageoldobytscha, OOO Petschorneftegasprom.

Nahrungsmittelindustrie:

Die Branche ist spezialisiert auf die Produktion von Fleisch-, Fisch- und Milcherzeugnissen sowie Teigwaren.

Milch- und Fleischviehzucht; Rentierzucht; Anbau von Kartoffeln; Entwicklung von Treibhauskulturen. 

Wichtigste Exportgüter:

Erdöl sowie Nahrungsmittel 

Wichtigste Importgüter:

Ausrüstungen für die Erdölindustrie, Nahrungsmittel, alkoholische Getränke 

Allgemeines

Hauptstadt:

Stawropol 

Fläche:

66.200 Quadratkilometer (Platz 45 der größten Regionen Russlands) 

Bevölkerung:

2,8 Millionen Einwohner 

Stadtbevölkerung: 58,0 Prozen

Landbevölkerung: 42,0 Prozent 

Größte Städte:

Stawropol (346.800 Einwohner)

Pjatigorsk (134.400)

Newinnomyssk (134.200)

Kislowodsk (123.200)

Jessentuki (99.700)

Mineralnyje Wody (76.500) 

Städtepartnerschaft:

Schwerte (Nordrhein-Westfalen) - Pjatigorsk seit 1992 

Zeitzone:

Moskauer Zeit (UTC+3)

Klima:

Gemäßigte Klimazone, Hochgebirgsklima

Durchschnittstemperatur:

im Januar: -4,4 °C, im Juli: +22,0 °C 

Gouverneur: Herr Wladimir Wladimirow

Administration der Region Stawropol

355025 Stawropol, pl. Lenina 1
Tel.:  +7 (8652) 30 62 23
Fax: +7 (8652) 35 06 60
Internet: www.gubernator.stavkray.ru
E-Mail: gsk(at)stavkray.ru

 

Vertretung der Region Stawropol in Moskau

119034 Moskau, ul. Pretschistenka 40/2
Tel.:  +7 (495) 708 33 66
Fax: +7 (495) 708 33 92
Internet: www.stavpred.ru  
E-Mail: stavpred1(at)mail.ru

Investitionskarte des Gebiets Stawropol

http://stavropol-invest-map.mystand.ru/

Daten zur Region Stawropol auf dem ASI
Investitionsportal


www.investinregions.ru/de/regions/stavropol/

Handels- und Industriekammer Pjatigorsk Region Stawropol
357500 Pjatigorsk, ul. Koslowa 24/1
Telefon: (+7 8793) 97 37 80
Fax: (+7 8793) 33 46 29
tppregionkmv(at)mail.ru
www.tppnakmv.ru

Präsident: Frau Larissa Georgijewna Kartaschowa

Handels- und Industriekammer Region Stawropol
355042 Stawropol, ul. Dowatorzew 55A
Telefon: +7 (8652) 50 99 99
Fax: +7 (8652) 94 53 34
tppsk26(at)gmail.com
www.tppsk.ru

Präsident: Herr Jewgenij Anatoljewitsch Bondarenko

• Stavropol State Technical University

www.ncstu.ru

22.09.2015

Trainingsplätze für WM 2018 in 31 Städten Russlands

Am 1. September 2015 hat der Auswahlprozess der offiziellen Trainingsplätze begonnen. Ab diesem Zeitpunkt können die Delegationen der... mehr

30.04.2012

KHD Humboldt Wedag International AG: Millionenauftrag von Eurocement

MOSKAU/KÖLN, 30. April. Der Anlagenbauer KHD Humboldt Wedag International hat einen Auftrag im Wert von 80 Millionen Euro aus Russland erhalten. Die... mehr

09.11.2010

Investitionsmagnet im Kaukasus

Die südrussische Region Stawropol erweist sich als neuer Magnet für Investoren, schreibt der deutsche Außenwirtschaftsinfodienst Germany Trade and... mehr

12.10.2010

Die Region soll attraktiver werden

Der Nordkaukasus soll in den kommenden 15 Jahren in ein Touristenparadies mit neuen Kurhotels und Wintersportorten verwandelt werden. Außerdem soll... mehr

Karte Stawropol

Quelle: Wikipedia

Informationen / Publikationen