Das „Regionale Investitionsprojekt“ als Mittel staatlicher Unterstützung von Investitionen in die Regionen Sibirien und Ferner Osten

13.09.16 Publikationen der Regionen Russlands, Burjatien, Chakassien, Irkutsk, Kemerowo, Krasnojarsk, Nowosibirsk, Omsk, Region Altaj, Republik Altaj

Der Aufbau innovativer Produktionsstätten und Forschungszentren internationaler Technologiekonzerne gehört zu den wichtigsten Herausforderungen bei der Gewinnung ausländischer Investitionen für Russland. In diesem Zusammenhang verfügt Russland über ein mehrstufiges System staatlicher Unterstützung der Investitionstätigkeit.

Ein ausländischer Investor, der seine Produktion in Sibirien und im Fernen Osten ansiedeln möchte, hat die Möglichkeit, sich an einem regionalen Investitionsprojekt zu beteiligen und staatliche Unterstützung in Form von Steuervorteilen (ab dem 01. Januar 2014) zu erhalten.