Publikationen

Deutsch-Russische Auslandshandelskammer

Russlands Ferner Osten: Regionen und Projekte

Der APEC-Gipfel im September 2012 in Wladiwostok ist ein Signal: Russland will künftig in Asien wie in Europa präsent sein. Als Brücke zu den Ländern des Asien- Pazifik-Raums und als gigantisches Rohstoffreservoir erfüllt der Fernöstliche Föderalbezirk zwei wichtige strategische Funktionen. Um ihn zu erschließen und zu entwickeln wurde ein eigenes Ministerium gegründet. Milliardenschwere Investitionsprojekte sind geplant. In einer neuen Studie stellen Germany Trade & Invest und die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer die neun Regionen des russischen Fernen Ostens vor, beschreiben Investitionsprojekte und benennen Ansprechpartner in Verwaltung und Unternehmen.

Russlands Ferner Osten, August 2012, 96 Seiten

Preis: 54,00 Euro

Beschreibung

 

                 Kaufen

Rohstoffgigant Russland: Vorkommen, Projekte, Partnerschaften

Russland investiert massiv in die Förderung, Verarbeitung und den Transport seiner Bodenschätze. Für die deutsche Wirtschaft, die Technologieexporteur und Rohstoffimporteur zugleich ist, birgt diese russische Investitionsoffensive große Chancen.

Ob Energierohstoffe, Seltene Metalle, Industrieminerale oder Baurohstoffe - Germany Trade & Invest, die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK) und die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) haben ein praktisches Nutz- und Nachschlagewerk erstellt, das Orientierung in der Weite und Vielfalt der russischen Rohstoffmärkte bietet.

Rohstoffgigant Russland, August 2012, 315 Seiten, CD-ROM

Preis: 60,00 Euro

Beschreibung 

                  Kaufen

Russland in Zahlen

"Russland in Zahlen" ist eine gemeinsame Publikation der Wirtschaftsabteilung der Deutschen Botschaft Moskau, von Germany Trade and Invest und der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer. Die Publikation gibt einen umfassenden Überblick über die wirtschaftliche, soziale und gesamtgesellschaftliche Entwicklung und erscheint quartalsweise.

OWC Verlag

Russland Special

100 Fragen und Antworten zum Russland-Geschäft – das Special zur Juliausgabe von Ost-West Contact behandelt in verschiedenen Abschnitten folgende Themen: Wirtschaftsentwicklung Russlands, Außenhandel, Änderungen im Zivilgesetzbuch, Neues aus dem Arbeits- und Migrationsrecht, Auftragsvergabepraxis, Schutz geistigen Eigentums und den WTO-Beitritt Russlands. Bei der Beantwortung der Fragen haben uns wie immer Consulter und Rechtsexperten aus Deutschland und Russland unterstützt. Praxisberichte und Interviews lockern das 32-seitige Nachschlagewerk auf. Außerdem gibt es einen kurzen Status quo zu dreizehn Branchen.

E-Paper-Ausgabe

Deutsch-Russisches Wirtschaftsjahrbuch 2013

Diese zweisprachige Ausgabe - herausgegeben vom OWC Verlag für Aussenwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) - beleuchtet ausführlich das deutsche Engagement in Russland und zeigt anhand zahlreicher Beispiele welche Firmen in welchen Branchen und Regionen in Russland aktiv sind und welche Projekte in Russland geplant sind.

Probeexemplar und Mediadaten ordern:
http://www.owc.de/anzeigen/probeexemplare-ordern/

OST-WEST-CONTACT

Die Wirtschaftszeitschrift Ost-West-Contact liefert jeden Monat auf 84 Seiten fundierte Informationen und Analysen über die Märkte in Mittel- und Osteuropa, Zentralasien und den Kaukasus. Abonnenten erhalten zusätzlich die 24-seitigen "Ost-Ausschuss-Informationen."

Abonnement:
http://www.owc.de/verlag/abonnements/?GTTabs=0

Probeexemplar und Mediadaten ordern:
http://www.owc.de/anzeigen/probeexemplare-ordern/

Russland aktuell

Der OWC-Informationsdienst Russland aktuell informiert auf 16 Seiten pro Woche über die Wirtschaftsentwicklung in Russland sowie über die neuesten Entwicklungen in den deutsch-russischen und europäisch-russischen Wirtschaftsbeziehungen. Die Zustellung erfolgt per E-Mail.

Abonnement:
http://www.owc.de/verlag/abonnements/?GTTabs=3

Mediadaten ordern:
http://www.owc.de/verlag/anzeigen/?GTTabs=3

GermanyContact Russia

Die Zeitschrift erscheint 6x pro Jahr in russischer Sprache. GermanyContact Russia präsentiert die deutsche Wirtschaft und den Wirtschaftsstandort Deutschland in Russland.

Probeexemplar und Mediadaten ordern:
http://www.owc.de/anzeigen/probeexemplare-ordern/

Gemany Trade & Invest

GTAI

Germany Trade & Invest ist die neue Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Die Gesellschaft berät ausländische Unternehmen, die ihre Geschäftstätigkeit auf den deutschen Markt ausdehnen wollen, und unterstützt deutsche Unternehmen, die ausländische Märkte erschließen wollen, mit Außenwirtschaftsinformationen. Germany Trade & Invest verfügt über ein weltweites Auslandsnetzwerk von Mitarbeitern/innen, die eng mit den Deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) zusammenarbeiten. Diese Kooperation wird kontinuierlich ausgebaut, um deutschen Exporteuren und potenziellen ausländischen Investoren künftig im Ausland unter dem Dach der AHKs eine zentrale Anlaufstelle mit Informationen und gezielter Beratung zu bieten.

Unten finden Sie die Publikationen von GTAI, die den russischen Regionen gewidmet sind.

Publikationen 2012

Publikationen 2011

Publikationen 2011

Chabarowsk

Chakassien

Jaroslawl

Karelien und Wologda

Kemerowo

Kostroma

Krasnodar

Kursk

Moskau

Tatarstan

Tomsk

Twer

Perm

Rjasan

Sachalin

Publikationen 2010